CD3 2020
UNSERE VORTEILE

Das modernisierte Modell des Geräts Allure CD3 mit Funktionen Quetschmühle/Separator


Das modernisierte Modell des Geräts Allure CD3 mit Funktionen Quetschmühle/Separator (kam im Jahre 2020 auf den Markt) ist mit neuen Elementen ausgestattet, die die Produktivität des Geräts sowie dessen Effizienz erhöhen. Zu den Innovationen gehört zunächst ein abnehmbares Modul zur Trennung von Kakaonibs in kleinere Einheiten. Durch die Verwendung des besonderen Moduls zum Separieren reduziert sich der Verlust an guten, geeigneten Kakaospitzen, die in anderen Mühlen/ Separatoren zusammen mit der Kakaoschale entsorgt werden, auf bis zu 20%. Die Einsparungen betragen 50 kg Kakaonibs pro 1 Tonne verarbeiteter teurer aromatischer Kakaobohnen.

Neben erheblichen Einsparungen vom Rohprodukt bietet das neue Modell folgende Vorteile:
– Das Modell Allure CD3 verarbeitet Kakaobohnen jeder Größe und jeden beliebigen Fettgehalts gleich effizient. Infolgedessen sind Kakaonibs ohne weitere Entschalung für Süßwaren anwendbar;
– Das Modell Allure CD3 verfügt über einen breiteren Trommelbrecher mit zusätzlichen Kerben zum besseren Aufgreifen der Kakaobohnen. Auf der Vorderseite des Geräts Allure CD3 befindet sich ein Schalter mit Positionen „Big Beans“ (BB) und „Normal Beans“ (NB) – für große und normale Kakaobohnen. Jetzt muss der Nutzer keine Kakaobohnen mehr vorsortieren und die Geschwindigkeit für das Zerkleinern großer Kakaobohnen verringern. Die Produktion von Kakaonibs ist unabhängig von der Größe der Kakaobohnen stabil geworden. Der Modus „Big Beans“ (BB) wird nur für den ersten Durchlauf verwendet, wenn ganze (nicht fragmentierte) Kakaobohnen in den aufnehmenden Trichter geladen werden;
– Um die Qualität der Reinigung von Kakaonibs von Vella erheblich zu verbessern, wurde die Installation eines speziellen Kakaospitzen-Spenders mit der Bezeichnung „Haiflossen“ ermöglicht. Jetzt werden die zerkleinerten Kakaobohnen gleichmäßig und gerinnungsfrei über das Volumen der Aspirationskammer verteilt und vom Luftstrom gleichmäßig geblasen;
– Zum Zweck des Gewinnens von exquisiten Geschmäcken, der Textur und des Aromas von Süßwaren und zum Zubereiten der Streusel für Schokoriegel und Schokotafeln sowie zum Hinzufügen von Kakaonibs in solche Produkte wie Joghurt, Getreide, Eis und anderen Süßwaren, werden Kakaonibs verwendet, deren Größe maximal vier Millimeter sein darf. Das separierende Modul sammelt kleine Kakaospitzen in den internen Gastrobehälter der Mühle. Ein großer Teil der Kakaonibs gelangt in den externen Gastrobehälter und wird wieder in den Aufnahmetrichter der Mühle geladen;
– Die Anzahl der Nachladungen hängt von der erforderlichen Qualität der Entschalung von Kakaospitzen ab. Der Betriebsbereich der Drehzahl von Brechertrommeln wird auf 70 Hz erhöht. Um normale Kakaonibs zu erhalten, die zum Laden in den Melanger vorgesehen sind, beträgt die empfohlene Drehzahl der Brechtrommel 70 (NB) -50 (NB) -50 (NB) oder für große Kakaospitzen 70 (BB) -50 (NB) -50 (NB). Zur besseren Entschalung kann die Frequenz beim zweiten und dritten Durchlauf auf 35 Hz reduziert werden, z. B. 70 (BB) -35 (NB) -35 (NB), wobei:
-70 (BB) – Frequenz in Hz beim ersten Durchlauf (angezeigt auf dem Display des Frequenzreglers auf der Vorderseite), Schalter in Position „Big Beans“;
-ganze geröstete und gekühlte Kakaobohnen werden geladen, der Rotationsdämpfer am Auslass des Separatoren ist vollständig geschlossen;
-35 (NB) – Frequenz in Hz beim zweiten Durchlauf, Schalter in die Position „Normale Bohnen“, Kakaonibs werden aus dem externen Gastrobehälter geladen;
-35 (NB) – die Frequenz in Hz beim dritten Durchlauf, der Schalter befindet sich in der Position „Normale Bohnen“, Kakaonibs werden aus dem externen Gastrobehälter geladen, die nach dem zweiten Durchlauf erhalten wurden.
Die für die Verarbeitung von 10 kg Kakaobohnen im Modus 70-35-35 erforderliche Zeit beträgt weniger als 30 Minuten. Die Ausgabe von Kakaonibs im Modus 70-35-35 beträgt 83% des Gewichts der geladenen Kakaobohnen.
Für große, gut fermentierte und hochwertige geröstete Kakaobohnen gilt der Modus 50 (BB) -50 (NB). Die Verluste an Kakaonibs im 50-50-Modus sind minimal und machen nur 14% des Gewichts der in die Mühle geladenen Kakaobohnen aus.
Wir hoffen, dass die Vorteile des neuen Modells Allure CD3 2020 Ihnen viel Freude bereiten und Sie zudem zum Stammgenießer unserer Qualität machen werden.